Ringersportverein Stendal 07

Ankündigung: Rolandpokal in Stendal

Geschrieben von rsv am in Neuigkeiten

Der RSV Stendal 07 nimmt mit seinen Nachwuchssportlern und Männern an vielen Pokalturnieren und Meisterschaften teil. In diesem Jahr richten sie auch wieder einen Wettkampf aus. Der Rolandpokal wird am Samstag, 10.03.2018, in Stendal ausgerichtet.

Der Rolandpokal wird bereits zum 19. Mal ausgerichtet. Zu dem mittlerweile bereits zur Tradition gewordenen Turnier werden fast 150 Sportlerinnen und Sportler erwartet. Diese reisen mit ihren Trainern und Betreuern aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und ganz Sachsen-Anhalt an. Sogar eine Delegation aus Polen hat ihre Teilnahme zugesichert. Damit wird ein internationaler Wettkampf in der Hansestadt ausgerichtet! Die Athleten treten von der E- bis zur B-Jugend gegeneinander an. Damit sind sie zwischen 6 und 14 Jahren alt.

Der Wettkampf wird durchgeführt, weil der Vorstand um Björn Buchhorn den eigenen Nachwuchs fördern möchte. Bei Kämpfen vor der Heimkulisse sind viele Verwandte, Freunde und Bekannte mit in der Halle. Die Stendaler Athleten können sich dann anfeuern lassen und Höchstleistungen erbringen. Kommen Sie also vorbei.

Die Trainer werden das Turnier nutzen, um möglichst allen Nachwuchssportlern die Chance zu geben, Wettkampferfahrungen zu sammeln. Sie stammen aus den Trainingsgruppen der Kinder von Dirk Müller und der Kids von Mario Klitsch, Mario Paulsen und Thomas Schulz. In der B-Jugend wollen unter anderem Ali Mursabekov, Jonas Berghoff und Abdul Tataev die Konkurrenz hinter sich lassen. Der frisch gebackene Vize-Landesmeister Leon Wiezorreck hat gute Chancen auch in der C-Jugend eine Medaille zu gewinnen. Mit über 50 Meldungen haben sich für die D-Jugend die meisten Sportler angekündigt. Hier wird der Rolandpokal von vielen Vereinen aus Sachsen-Anhalt als Standortbestimmung vor den Landesmeisterschaften wahrgenommen. Aus der Altmark werden hier unter anderem Marius Potas, Kilian Müssig, Clemens Müller, Hussein Mursabekov, Maximilian Quade und Karl Schulz antreten. Die jüngsten Sportler tragen sich in der E-Jugend in die Turnierlisten ein. Tyler Thiele, Florian Pilch und Benjamin Pilch wollen hier zeigen, was sie gelernt haben.

Alle Interessierten können am 10. März gern vorbeikommen. Der Rolandpokal wird um 10:00 Uhr in der Sporthalle der Gagarinschule in der Stadtseeallee 95 in Stendal eröffnet. Der Eintritt ist frei. Die Kämpfe werden bis in den Nachmittag hinein ausgetragen. Danach schließt sich gleich die Siegerehrung an. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ringen-stendal.de oder Liga-db.de

Tags: