Ringersportverein Stendal 07

Björn Buchhorn nun ein geehrter Vierziger

Geschrieben von rsv am in Neuigkeiten

Seit Kurzem ist der Vorsitzende des RSV Stendal 07, Björn Buchhorn, 40 Jahre alt. Der Stendaler ist untrennbar mit dem Ringkampfsport in der Altmark verbunden. Hier soll er kurz präsentiert werden.

Am 04.Dezember dieses Jahres wurde Björn Buchhorn 40 Jahre alt. Der Vorsitzende des RSV Stendal 07 ist schon seit über 25 Jahren für seinen Sport aktiv. Wenn Ringer oder Trainer aus dem Ringkampfsport seinen Namen hören, verbinden sie diesen automatisch mit Stendal.

K1024_DSC01964

Bereits kurz nach der Wende übernahm Buchhorn die Geschicke der Ringer des ESV Lok Stendal als Abteilungsleiter. Als Übungsleiter brachte er vielen Nachwuchssportlern das Ringer-ABC bei. Über die Jahre konnte er immer mehr Sportler, Trainer und Unterstützer gewinnen. Er sicherte zahlreiche Sommer- und Winterferienfreizeiten ab.

Die in Stendal stattfindenden Turniere erhalten von anderen Vereinen oftmals Lob für die gute Durchführung. Dies wäre nicht möglich ohne eine gute Organisation. Björn Buchhorn hat sich nicht nur um die Besetzung des eigenen Turniers, den traditionellen Rolandpokal, sondern auch von Landes- und sogar Mitteldeutschen Meisterschaften gekümmert.K1024_DSC01923

Im Jahre 2007 gründeten die Stendaler Ringer einen eigenen Verein. Der erste Vorsitzende des RSV Stendal 07 wurde Björn Buchhorn. Die Nutzung der eigenen Mattenhalle in der renovierten Sporthalle in der Erich-Weinert-Straße war maßgeblich sein Verdienst. Der Verein profitiert ungemein davon und bietet mittlerweile die Möglichkeit in sechs Trainingsgruppen sportlich aktiv sein zu können.

All diese Leistungen haben die Mitglieder des RSV Stendal 07 dazu bewogen,  für ihren Vorsitzenden eine Ehrung zu beantragen. Bei seiner nachträglichen Geburtstagfeier wurde Buchhorn die bronzene Ehrennadel des Deutschen Ringerbundes übergeben. Er freute sich sehr über die Auszeichnung und dankte allen Helfern des Vereins für die rege Unterstützung.

 

 

Tags: