Deutsche Meisterschaften der Ringer in Stendal am Wochenende

22. August 2021 Aus Von rsv

Die Deutschen Meisterschaften der Kadetten im freien Ringkampf werden am kommenden Wochenende in Stendal ausgetragen. Jonas Berghoff vom RSV Stendal 07 und andere Sportler vom Landesringerverband Sachsen-Anhalt wollen um vordere Plätze kämpfen.

Der RSV Stendal 07 richtet die Deutschen Meisterschaften der Kadetten im freien Ringkampf aus. Dazu werden die besten rund 150 15- bis 17-jährigen Sportler aus ganz Deutschland anreisen. Sie stammen aus 16 Landesorganisationen und zeigen ihr Können unter den Augen des Bundestrainers für den Nachwuchs im freien Ringkampf, Marcel Ewald.

Im freien Ringkampf oder auch Freistil genannt, sind Angriffe am gesamten Körper des Gegners zulässig. Ein Ringer darf also auch mit den Beinen des anderen Ringers arbeiten. Dies ist im griechisch-römischen Stil nicht zulässig.

Das Event wird in der Sporthalle des Berufsschulzentrums in Stendal in der Schillerstraße ausgetragen. Am Freitagnachmittag findet das Wiegen statt. Ab 18:00 Uhr beginnen dann die Kämpfe auf den drei Matten. Am Samstag startet um 9:00 Uhr die Eröffnung. Dazu sind auch Vertreter des Landes Sachsen-Anhalt, der Stadt Stendal und des Landesringerverbands Sachsen-Anhalt geladen. Im Anschluss werden die Begegnungen auf den Matten fortgesetzt. Nach der Mittagspause bis in den Abend hinein finden die weiteren Kämpfe bis zu den Poolfinals statt. Der Sonntag steht im Zeichen der Finalkämpfe. Ab 9:30 Uhr werden die Kämpfe um die Plätze 5 und 3 ausgetragen. Ab 11:00 Uhr beginnen dann die Kämpfe um den ersten Platz in jeder Gewichtsklasse. Anschließend folgt die Siegerehrung.

Für den RSV Stendal 07 geht Jonas Berghoff an den Start. Er stellt sich in der Gewichtsklasse bis 80 Kilogramm der Konkurrenz. Hier wurden weitere 13 Athleten gemeldet. Bisher konnte Berghoff bei Landes- und Mitteldeutschen Meisterschaften Medaillen einheimsen. Nun möchte er sich bei nationalen Titelkämpfen möglichst teuer verkaufen. Der Landesringerverband Sachsen-Anhalt stellt weitere sieben Starter. Auch sie würden sich über das Anfeuern der Sportbegeisterten aus der Altmark freuen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://ringen-stendal.de/deutsche-meisterschaften/ Dort werden auch aktuelle Hinweise in Bezug auf das Hygienekonzept und den Ticketkauf veröffentlicht. In den letzten Monaten und Wochen hat das Organisationsteam um den RSV-Vereinsvorsitzenden, Björn Buchhorn und den Präsidenten des Landesringerverbands Sachsen-Anhalt, Thomas Schulz, sehr viele Überlegungen und Handgriffe tätigen müssen. Nun soll die DM der Dank für die Anstrengungen sein.

Diese Meisterschaften werden gefördert durch Sachsen Anhalt #moderndenken