Ringersportverein Stendal 07

Jahresabschluss auf der Ringermatte

Geschrieben von rsv am in Neuigkeiten

Für die Sportlerinnen und Sportler des RSV Stendal 07 ging das Wettkampfjahr 2018 mit einer Feier zum Jahresabschluss zu Ende. Sie kamen mit ihren Trainern und Eltern in das Ringerzentrum und zeigten, was sie drauf haben.

Der RSV Stendal 07 bietet momentan für Sportler aller Altersklassen an, das Ringen zu erlernen. Die jüngsten Sportler treffen sich jeden Donnerstag unter der Anleitung von Mario Klitsch und Mario Paulsen, um die Grundlagen des antiken Kampfsportes zu erlernen. Die Kinder und Jugendlichen trainieren dreimal pro Woche Techniken, Kraft und Kondition. Sie werden von Dirk Müller und Thomas Schulz angeleitet. Ebenfalls dreimal wöchentlich gehen die Männer auf die Matten des Ringerzentrums in der Erich-Weinert-Straße. Zum Jahresabschluss kamen alle Mattensportler zusammen.

Das Organisationsteam um Rainer Stoll lud jüngst die Sportler zu einer Verabschiedung in die Weihnachtsferien ein. In der Sporthalle wurde die neue Matte nach dem offiziellen Farbschema der United World Wrestling, dem Ringer-Weltverband, in orange und blau aufgebaut. Neben die Schwerathleten aus allen Trainingsgruppen kamen auch zahlreiche interessierte Eltern und Verwandte.

Zu Beginn gab es lustige Staffelspiele. In einzelnen Teams konnten die Ringer aus den verschiedenen Trainingsgruppen miteinander fiebern. Bei manch einer Übung waren die Sechsjährigen schneller als die Sechzehnjährigen.

Im Anschluss kam es zu einem internen Wettkampf. Die Sportler zeigten auf der neuen Matte, was sie bereits alles im Training gelernt hatten. Es wurden zwei Teams gebildet und dann kam es zum Kampf Sportler gegen Sportler. Die Ringer auf der Matte wussten dabei die Unterstützung ihrer Teammitglieder in Form von lauten Anfeuerungsrufen hinter sich. Viele Gäste staunten über die Beinangriffe, Schulterschwünge und Kopf-Hüft-Würfe. Zum Ringen gehört es natürlich auch, dass man sich sportlich verhält und auch die eine oder andere Niederlage verkraften muss. Das fiel den Aktiven aber nicht sehr schwer. Sie erhielten eine schöne Sporttasche als weiteren Ansporn.

Zum Abschluss des Jahresausklangs gab es dann in gemütlicher Runde mit den Familien Würstchen und Waffeln. Dies wurde vom Autohaus Dehn mit einer Spende unterstützt. Der Vorstand des Vereins möchte sich dafür bedanken. Die Ringer blicken auch schon auf das neue Jahr. Im Januar werden die Landesmeisterschaften ausgetragen. Sie stellen den ersten Prüfstein für die Mattensportler dar. Am 26.01.2019 werden die offenen Mitteldeutschen Meisterschaften der Junioren und B-Jugend in der Sporthalle der Berufsschule in Stendal ausgetragen. Der RSV Stendal 07 erwartet viele Teilnehmer und spannende Begegnungen in der Hansestadt.

Tags: