Ringersportverein Stendal 07

Jan Rotenburg erstmals bei German Masters

Geschrieben von rsv am in Neuigkeiten

Am 16. und 17. Juni werden die German Masters ausgetragen. Jan Rotenburg vom RSV Stendal 07 will sich dieser Herausforderung stellen und viele positive Erfahrungen sammeln.

Die German Masters sind die Deutschen Meisterschaften der Männer ab 35 Jahren. Hier treffen zahlreiche, schon lange aktive Sportler aufeinander. Jan Rotenburg vom RSV Stendal 07 ringt bereits seit dem Januar 1988. Im Jugendbereich nahm er bereits mehrere Male an Deutschen Meisterschaften teil. Nun ist er 35 Jahre alt und sucht wieder diese besondere Herausforderung. Er wird im angestammten freien Stil in der Gewichtsklasse bis 88 Kilogramm starten. Fast 200 Ringer aus fast allen Landesverbänden des Deutschen Ringerbunds werden nach Waldkirch-Kollnau in Südbaden reisen, um die Besten unter sich zu ermitteln. Jan Rotenburg freut sich auf seine erste Teilnahme bei diesem Event und wir konnten ihm einige Fragen stellen.

Redaktion: Warum ringen Sie?

Jan Rotenburg: Ich ringe, weil ich mit sechs Jahren die Matte betreten habe und es keinen schöneren Sport für mich gibt. Der Ringkampfsport vereint für mich alles… Disziplin, Willensstärke, Einzel- und Teamgeist und eine gesamt körperliche Fitness.

Redaktion: Wie bereiten Sie sich auf die German Masters vor?

Jan Rotenburg: Ich habe mir ein Sechs-Wochen Trainingsprogramm erstellt, welches ich bis zu den Mastern durchziehen möchte. Ein wichtiger Teil vom Trainingsprogramm ist das Training in Magdeburg beim Magdeburger SV 90. Für dieses Team trete ich als Gaststarter in der Oberliga an. Dort habe ich mehrere Trainingspartner und der MSV bietet ein gutes Niveau an.

 

Redaktion: Welche Ziele haben Sie für die Masters?

Jan Rotenburg: Da es meine ersten Masters sind, ist das Ziel eher klein… Einfach mal schauen und mitringen. Die Herausforderung ist groß.

 

Redaktion: Was ist das Besondere für Sie?

Jan Rotenburg: Ich freue mich sehr auf die German Masters. Sie zählen mit zu meinen Highlights im Ringen. Des Weiteren freue ich mich, dass der MSV 90 mich beim Wettkampf unterstützt, da einige Sportler aus Magdeburg auch bei den Masters antreten werden. Vielleicht ist es langfristig möglich eine alleinige Stendaler Delegation für dieses Turnier zu begeistern.

 

Redaktion: Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg.

Tags: