Ringersportverein Stendal 07

Lehrgang in Osterburg

Geschrieben von rsv am in Neuigkeiten

Der Landesringerverband Sachsen-Anhalt (LRV SAH) führte seinen diesjährigen Lehrgang für Kampfrichter und Listenführer an der Landessportschule in Osterburg durch. Fast 20 Teilnehmer aus allen Teilen des Landes waren gekommen, um sich weiterzubilden. Der RSV Stendal 07 konnte zwei Kampfrichter und sechs Listenführer stellen.

Am 03.01.2015  fand die Anreise statt. Der Lehrgang wurde für alle Teilnehmer durch den Kampfrichterreferenten des LRV SAH René Wenzel eröffnet. Wenzel bedankte sich rückblickend für die geleistete Arbeit während der Ligasaison.

Im ersten Theorieabschnitt wurde das korrekte Ausfüllen von Punktzetteln besprochen. Danach stellte Olaf Korte die Systematik der Listenführung vor. Anhand von einigen kniffligen Fallanalysen konnten sogar erfahrene Listenführer noch Neues lernen.

Nach dem Mittag bildeten sich zwei Gruppen. Die Listenführer wurden in die elektronische Listenführung eingeführt. Anhand von Übungsbeispielen wurde das korrekte Paaren und Eintragen der Punktzettel in die Datenbank erklärt und geübt. Stefan Mildner und Thomas Schulz moderierten diesen Teil. Vom RSV Stendal 07 konnten Christina Rotenburg, Heidi Thiele, Mareen Wallbaum und Jan Rotenburg viele Erfahrungen sammeln. Im Laufe des Nachmittags konnten noch praktische Hinweise für das Arbeiten im Wettkampfbetrieb ausgetauscht und gegenseitig ergänzt werden.CIMG1018

Die Kampfrichter thematisierten die internationalen Kampfregeln. Eberhard Probst, mehrfacher Teilnehmer und Kampfrichter bei Olympischen Spielen, brachte seine wertvollen Erfahrungen ein. Die Stendaler Tim Jacobs und Christoph Krumrey hörten konzentriert zu. Im Anschluss wurde der Umgang mit Passivitäten sowohl im griechisch-römischen als auch im freien Stil erläutert. Erfahrungsberichte und Videobeiträge konnten die Diskussion sehr beleben. Bei der folgenden Mattenpraxis konnten kritische Situationen dargestellt und sicheres Agieren geübt werden. Den gemeinsamen Abschluss des Abend bildeten einige Partien Bowling.

Am Sonntagmorgen testeten die Listenführer ihr Können durch das Absolvieren eines Probeturniers. Die Kampfrichter betrieben Videoanalysen unter Anleitung von Michael Günther. Zahlreiche Kampfsituationen wurden unter verschiedenen Aspekten besprochen. Am Ende des Lehrgangs gab es dann einen Leistungstest mit Prüfungsfragen sowie das Ausfüllen von von Christoph Krumrey vorbereiteten Punktzetteln. René Wenzel wünschte allen Anwesenden gutes Gelingen und blickte optimistisch auf die neu beginnende Meisterschaftssaison.

Tags: