Ringersportverein Stendal 07

Nach den Sommerferien zum Ringen

Geschrieben von rsv am in Neuigkeiten

Die Ringer des RSV Stendal 07 nehmen erfolgreich an vielen Turnieren teil. Der Verein bietet vielen Sportbegeisterten Trainingsmöglichkeiten. Hier werden der Verein und die Sportart vorgestellt.

Sportliche Betätigung ist für Kinder und Jugendliche sehr wichtig. Ringen ist eine der ältesten Sportarten der Welt und bietet viele Vorteile. Neben Techniken werden auch Körperbeherrschung und Disziplin trainiert. Nebenbei werden nahezu alle Regionen des Körpers gefördert.

Das Training bezieht auch die sozialen Kompetenzen der Ringer ein. Das Miteinander beim Training wird groß geschrieben. Alle müssen in der Trainingsgruppe gemeinsam Regeln einhalten und immer fair bleiben. Auch die eine oder andere Niederlage muss weggesteckt werden.

Das gilt auch für die Jüngsten. Die Kids trainieren einmal wöchentlich. Bei den 5- bis 8-Jährigen geht es dabei noch gar nicht so sehr um Techniken des Ringens. Es wird viel Wert auf Spaß und Freude an der Bewegung gelegt. Das ein oder andere Spiel gehört natürlich auch dazu. Es wird sowohl in der Mattenhalle als auch in der Sporthalle geübt. Die koordinativen Fähigkeiten der Kinder werden gestärkt und durch das Kennenlernen des eigenen Körpers erhöht sich das Selbstbewusstsein. Die Trainer Mario Klitsch, Mario Paulsen und Tim Jacobs freuen sich, jeden Interessierten willkommen heißen zu dürfen. Das Training findet jeden Donnerstag von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr statt.K1024_IMG_4231

Auch für Kinder (9 bis 11 Jahre) wird Training angeboten. Dirk Müller vermittelt jeden Montag und Freitag von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr die Grundtechniken wie Beinangriffe, Schwünge und Würfe. Weiterführende Griffe, Taktik und Kondition bilden dann die Schwerpunkte in der Ausbildung von Thomas Feindt. Die Jugendlichen (12 bis 17 Jahre) treffen sich jeden Montag und Freitag (17:00 Uhr bis 19:00 Uhr) sowie Mittwoch (16:00 Uhr bis 18:00 Uhr).

Interessierte an allen Trainingsgruppen bringen am besten einfach normale Sportsachen mit und können gleich loslegen. Die ersten Wochen kann man unverbindlich zur Probe trainieren. Weitere Informationen gibt es unter Trainingszeiten oder bei Facebook.

Tags: