Ringersportverein Stendal 07

Ringer bereiten sich auf Landesmeisterschaften vor

Geschrieben von rsv am in Neuigkeiten

Das Wettkampfjahr beginnt für die Ringer mit den Landesmeisterschaften. Am 19.01.2019 finden die Titelkämpfe in Halle statt. Die Sportler vom RSV Stendal 07 bereiten sich intensiv darauf vor.

Das neue Jahr beginnt und damit auch die Saison der Einzelmeisterschaften. Der Landesringerverband Sachsen-Anhalt hat die Austragung der Landesmeisterschaften (LM) an den SV Halle vergeben. Am Samstag, 19.01.2018, beginnen am Vormittag die Titelkämpfe. Der RSV Stendal 07 wird auch Sportler an den Start schicken, die gern ein Wort bei der Vergabe der Medaillen mitreden wollen.

Die Kämpfe der LM werden zuerst im freien Stil ausgetragen. Das ist die angestammte Stilart der Altmärker. Hierbei sind Angriffe am ganzen Körper erlaubt. Bei den Männern wollen sich Aziz Hassou, Hamid Sadeghy, Ferro Adig, Abulfazl Rassoli und Sayed Sadeghy der Konkurrenz stellen. Viele der über 17-Jährigen werden auf Sportler aus den Teams der Landesliga Sachsen-Anhalt und der Regionalliga treffen. Hierbei müssen sie einen kühlen Kopf behalten und das umsetzen, was sie im Training gelernt haben. Hassou, Hamid Sadeghy und Adig haben bereits im vergangenen Jahr bei den Landesmeisterschaften ihr Können unter Beweis gestellt. Hassou sicherte sich dabei sogar einen starken dritten Rang. Sayed Sadeghy und Rassoli trainieren noch nicht solange. Aber mit etwas Losglück sind auch hier Platzierungen unter den ersten sechs Athleten möglich.

Zwei Sportler wollen sich bei den Kadetten (15-17 Jahren) in die Turnierlisten eintragen. Jonas Berghoff ist erfahren, hat aber im Kadettenbereich noch keine großen Erfahrungen sammeln können. Hierbei wird es wichtig sein die richtige Taktik zu finden, um die gute Trainingsform umsetzen zu können. Max Ptak hat nach einiger Auszeit wieder den Weg zum Ringen gefunden. Er muss sich jetzt neu orientieren und kann hoffentlich an seine früheren Erfolge anknüpfen.

Zwei B-Jugendliche starten für den RSV Stendal 07. Sie sind 13 bzw. 14 Jahre alt. Leon Wiezoreck und Marten Wulffänger haben sich in den letzten Wochen gut vorbereitet. Beide wollen sich für die in Stendal stattfindenden Mitteldeutschen Meisterschaften der Junioren und B-Jugend am 26.01.2019 qualifizieren. Hierfür ist ein Medaillenrang wünschenswert.

In der C-Jugend (11-12 Jahre) zeigen fünf Stendaler ihr Können. Das sind: Abdul Tataev, Marius Potas, Omar Alid, Hussain Murzabekov und    Karl Schulz. Im letzten Jahr konnten sie bei zahlreichen Turnieren und den Landesmeisterschaften Medaillen für sich einheimsen. Karl Schulz konnte sogar Mitteldeutscher Meister der D-Jugend werden. Nachdem Wechsel der Altersklasse werden alle Sportler weiter ihre Techniken umsetzen und können eine gute Standortbestimmung durchführen. Im Anschluss werden die Titelkämpfe im griechisch-römischen Stil durchgeführt. Hierbei reicht die Angriffsfläche nur vom Scheitel bis zur Hüfte des Gegners. Aziz Hassou, Hamid Sadeghy und Ferro Adig werden auch daran teilnehmen. Wir wünschen allen Sportlern aus der Altmark viel Erfolg für die Titelkämpfe.

Tags: