Ringersportverein Stendal 07

Ringer weihen neue Matte ein

Geschrieben von rsv am in Neuigkeiten

Der RSV Stendal 07 hat am vergangenen Samstag, 21.04.2018 eine neue Matte bekommen. Diese wurde mit einem Festakt und dem erstmals ausgetragenen Wrestling Tournament der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Ringen ist eine der ältesten Sportarten der Welt. Heutzutage befinden sich immer Matten unter den Ringer, um durch Würfe und Griffe fallende Sportler abzufangen. Nun hat der RSV Stendal 07 eine neue Matte bekommen. Zur Präsentation der 10 mal 10 Meter großen Matte inklusiver einer Mattendecke, die alle Matten zusammenhält, haben die Schwerathleten am vergangenen Samstag geladen. Mehrere Dutzend Unterstützer aus der Wirtschaft und Politik waren am Nachmittag in das Ringerzentrum in der Erich-Weinert-Straße gekommen. Nach einem gemütlichen Ankommen in lockerer Runde begab man sich in die abgedunkelte Sporthalle. Dort schlummert verdeckt eine Matte. Die Organisatoren Stev Berghoff und Thomas Schulz begrüßten alle Anwesenden. Nach einigen Grußworten wurde von den Nachwuchsringern das Malervlies von der Matte gelüftet. Nun lag sie da: eine den neusten Richtlinien des Ringerweltverbandes United World Wrestling entsprechende Matte. Die Kampffläche sowie die äußere Schutzmatte strahlten in einem kräftigen dunkelblau. Der Mittelkreis sowie die Passivitätszone sind orange. Die Finanzierung der Matten und der Mattendecke erfolgte über den im vergangen Jahr zum 10-jährigen Vereinsjubiläum gestarteten Mattenmarathon. Viele Ringkampfinteressierte erwarben quasi einen Teil der Matte und sponserten so den Verein. Eine Übersicht über die Gönner war in der Halle auf einer Tafel angebracht. Diese Tafel wird bei den kommenden Turnieren, bei denen die Matte im Einsatz sein wird, immer in der Halle platziert. Weiterhin kann die Tafel auf der Homepage www.ringen-stendal.de eingesehen werden. Das erste Highlight wird für die Matte die offene Mitteldeutsche Meisterschaft der Junioren und B-Jugend in beiden Stilarten am 26.01.2019 in der Sporthalle der Berufsschule sein. Der RSV Stendal 07 möchte sich bei allen Unterstützern für die Förderung beim Kauf der Matte und der Mattendecke herzlich bedanken.

Zur Eröffnung sprach dann noch Uwe Bliefert aus dem Amt für Jugend, Sport und Soziales. Er lobte den Ringerverein für seine Nachwuchsarbeit und die hervorragende Ausrichtung von Turnieren. Damit trägt der RSV Stendal 07 den Namen der Stadt Stendal weit über die Altmark hinaus. Als Krönung seiner Rede übergab er dem Verein einen Förderscheck über 1.500,00 € für die neue Matte.

Zur Einweihung der neuen Matte zeigten dann die Kinder von Trainer Dirk Müller, was in ihnen steckt. Neben Rollen vorwärts und rückwärts wurden sogar Flickflacks und Saltos gezeigt. Bei den ringerischen Einlagen zeigten die 8 bis 15-Jährigen Schulterschwünge, Beinangriffe von Kombinationen von Take-Downs und Bodentechniken. Dafür bekamen sie riesigen Applaus.

Anschließend wurden Kämpfe von Stendaler Sportlern aus dem Jugend- und Männerbereich gegen Athleten des Magdeburger SV90 ausgetragen. In den sehr spannenden Begegnungen wurden viele sehenswerte Techniken gezeigt. Das Team in der roten Mattenecke um Jan Rotenburg, Azis Hassou, Bill Kulbida, Abdolhamid Sadeghy, Jonas und Stev Berghoff sorgte für einen hart umkämpften und knappen Sieg für die Stendaler.

Mit diesem guten Ohmen und unter Applaus alle Sportfreunde endete der offizielle Teil in der Sporthalle. Die Anwesenden trafen sich in gemütlicher Runde zu netten Gesprächen vor der Halle. Zum leckeren Abendessen gab es dann noch eine musikalische Live-Darbietung.

 

 

Tags: