Ringersportverein Stendal 07

Vierte Plätze für Klitsch und Berghoff

Geschrieben von rsv am in Neuigkeiten

Am 31.05.2014 fanden die German Masters, die nationalen Titelkämpfe der Ringer über 35 Jahren, in Freising statt. Der RSV Stendal 07 konnte zwei vierte Plätze im freien Stil einheimsen.

Die Stendaler Ringer reisten gemeinsam nach Freising. Fast 200 Athleten aus allen Regionen Deutschlands waren gekommen, um die Besten unter sich zu ermitteln. Die Delegation aus der Altmark wurde vom Männertrainer Dirk Müller geleitet. Als Unterstützer reiste der aufgrund einer Verletzung noch nicht startende Mario Paulsen mit. Stev Berghoff und Mario Klitsch als Aktive waren hoch motiviert bei diesen Meisterschaften.

Stev Berghoff ging in der Altersklasse A (35-39 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 85 Kilogramm an den Start. In seinen ersten beiden Kämpfen schienen die Entscheidungen des Kampfgerichts es nicht gut mit ihm zu meinen. Er musste sich knapp geschlagen geben. Im dritten Kampf traf er auf Stefan Höpfl (SC Isaria Unterföhring). Der bundesligaerfahrene Bayer ließ sich nicht den Kampfstil des Stendalers aufzwingen. Leider verlor Berghoff und wurde Vierter.

IMG-20140531-WA0001

Das Limit bis 76 Kilogramm der Altersklasse C (45-49 Jahre) wurde durch Mario Klitsch besetzt. Der Auftaktkampf gegen Rainer Argstatter (SC Anger) war von taktischem Belauern geprägt. Durch kleinere Defizite im Bodenkampf konnte der Altmärker nicht punkten. Nach sechs Minuten verlor der Altmärker nach Punkten. In den nächsten beiden Kämpfen ließ sich Klitsch auf zu riskante Aktionen ein und verlor. Somit belegte er am Ende den vierten Rang.

Trainer Dirk Müller bewertete die gezeigten Leistungen: „Das Zustandekommen der Resultate macht Mut. Im kommenden Jahr werden wir wieder voll angreifen. Bis dahin werden wir zielgerichtet trainieren.“

Tags: