Ringersportverein Stendal 07

Vorstand sagt Danke

Geschrieben von rsv am in Neuigkeiten

Der RSV Stendal 07 nimmt mit seinen Sportlern an Turnieren und Meisterschaften teil. Am 17.03.2018 fand die jährliche Mitgliederversammlung statt. Im kommenden Jahr gibt es ein ganz besonderes Ringerevent in Stendal.

Nach der Eröffnung der Mitgliederversammlung in der Kegelanlage Südwall ließ der Vorstand das letzte Jahr Revue passieren. Die Zahlen der Mitglieder sind relativ stabil. Leider kam es im Nachwuchsbereich aufgrund geringer Anzahl von Sportlern in zwei Trainingsgruppen zur Zusammenlegung dieser beiden. Zur Motivation der jugendlichen Sportler wurde am Freitag ein gemeinsames Training mi den Jugendlichen und Junioren eingeführt. Dieses Konzept hat sich bewährt und soll auch weitergeführt werden. Ein Höhepunkt der Vereinsarbeit 2017 war die Ausrichtung der offenen Mitteldeutschen Meisterschaften der C- und D-Jugend im freien Stil. Zusammen mit diesem Turnier wurden im Juni auch die Feierlichkeiten zu „10 Jahren RSV“ begangen. Für diese Mammutveranstaltung gab es viele positive Rückmeldungen von Vereinen und Teilnehmern. Der Vorstand bedankte sich bei den zahlreichen tatkräftigen Unterstützern, ohne die die Vereinsarbeit nicht möglich wäre. Besonders wurden die Trainer Mario Paulsen, Mario Klitsch, Dirk Müller, Tim Jacobs, Thomas Feindt und Heidi Thiele hervorgehoben. Sie sicherten im letzten Jahr regelmäßig das Training, den Besuch von Wettkämpfen und sonstige Veranstaltungen ab. Christoph Krumrey schreibt zahlreiche Artikel für die Zeitungen und die Homepage des RSV Stendal 07 – Danke hierfür. Jan Rotenburg betreut die Homepage sowie die Facebook-Seite. Aber auch bei scheinbar banalen Dingen packen die Mitglieder kräftig an. So stand 2017 wieder die eine oder andere Renovierung in der Sporthalle in der Erich-Weinert-Straße an. Die Turniere in Stendal lassen viele Eltern und Mitglieder zu Schreibkräften, Verkäufern, Möbelpackern usw. werden. Ohne sie könnte der RSV Stendal 07 nicht immer wieder aufs Neue große Events ausrichten. Ein letzter Dank galt all den fleißigen Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit. Besonders wurde Christina Rotenburg für ihre mittlerweile 10-jährige Tätigkeit als Finanzwart geehrt.

Der Vorstand gab dann einen Überblick über die nächsten großen Ziele. Im vergangenen Jahr wurden bereits Spendengelder für eine neue Matte inklusive einer Mattenplane gesammelt. Der erfolgreiche Mattenmarathon wird nun zum Kauf einer 10 x 10 Meter großen Matte mit Mattenteilen verwendet. Die Plane soll im neuen Farbschema des Weltverbandes United World Wrestling (UWW) in blau-orange angeschafft werden. Am 21. April wird das erste Wrestling Tournament unter Leitung von Stev Berghoff und Thomas Schulz ausgetragen. Das Ringerzentrum soll von außen so gestaltet werden, dass die Stendalerinnen und Stendaler einen Bezug zwischen der Sporthalle in der Erich-Weinert-Straße und dem Ringen herstellen können. Zum Abschluss wurde dann noch verkündet, dass der Landesringerverband Sachsen-Anhalt den RSV Stendal 07 mit der Ausrichtung der offenen Mitteldeutschen Meisterschaften der Junioren und B-Jugend beauftragt hat. Dieses hochklassige Turnier wird am 26. Januar 2019 in der Sporthalle der Berufsschule in Stendal ausgetragen.

Zum Ende der Mitgliederversammlung besuchte Reiner Vollenscheer, Filialleiter von Automobile Dehn, die Ringer. Er überreichte die ersten Partner-Karten für die Mitglieder des RSV Stendal 07. Durch eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Autohaus und dem Verein erhalten die Mitglieder Rabatte und Bonusleistungen und der Verein regelmäßig ein Fahrzeug für Fahrten zur Turnieren oder Lehrgängen. Herr Vollenscheer betonte die gegenseitige Hilfe und die Förderung der regionalen Verbundenheit.

Tags: